News

RRD SUP Range 2020 & Zubehör

Die Vorteile von Inflatable SUPs und Paddeln mit teilbarem Schaft kennt jeder. Das Packmaß ist gering, der Transport unproblematisch. Passend dazu legt Roberto Ricci Designs bei der weiteren Ausstattung noch einen drauf. Zusätzlich zur umfangreichen RRD SUP Range hat die italienische Marke gleich mehrere Segel entwickelt, die sich komplett zerlegen lassen. Damit ist Windsurfen auf dem SUP-Board ein Kinderspiel.

Normale Windsurf-Riggs – so nennt man die Einheit aus Segel, Mast und Gabelbaum – nehmen beim Transport meist eine Länge von zwei Metern ein. Da die Masten bei RRD mehrfach teilbar sind und die Gabel auf halber Länge zerlegt werden kann, ist der Transport in einer Tasche möglich.

Auch die Windsurfsegel, die normalerweise zum Transport eingerollt werden, lassen sich bei RRD durch teilbare Latten und ein spezielles Segeldesign zusammenfalten. Ein strapazierfähiges Segeltuch verhindert Knicke. So verpackt passt auch die Segeltasche des Windsup Sails in den Kofferraum und ist immer dabei, wenn man das SUP Board zum Windsurfen nutzen möchte.

Die Inflatable Boards der RRD SUP Range
Inflatbale Windsup Boards und Windsup Segel von RRD

Sechs unterschiedliche Compact Sails ergänzen in 2020 die RRD SUP Range. Extra leicht ist das Compact SUP Sail, das als spezielles Windsup Segel in fünf Segelgrößen angeboten wird. Mit dem Air Evo Convertible hat RRD auch das passende Inflatable Windsup Board im Programm. Vier Größen des Convertibles, von 110 Liter für Kids bis 340 Liter beim größten Tour SUP, sind erhältlich. 3-fach teilbare Paddel bietet die Marke ebenfalls an.

Alle Details zur gesamten SUP Range findet ihr auf der Firmenwebsite. Y25 steht bei RRD (die Abkürzung für Roberto Ricci Designs) übrigens für das 25. Jahr der Firmengeschichte.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Quatro SUP Range 2020

supredakteur

Softboard Reparaturkleber

Jürgen Schall

Fanatic SUP Range 2020

supredakteur